Die Stadtreinigung Hamburg, auch kurz SRHH genannt, ist auch dieses Jahr wieder im Kampf gegen das Laub unterwegs. Denn auch in einer Stadt wie Hamburg gibt es sooo viele Bäume, die ihr Laub abwerfen und Straßen und Gehwege bei Regen rutschig machen. Deshalb hier ein kleiner Einblick in das Thema Laub und die Stadtreinigung Hamburg.

Das Laub

Fast jeder Baum wirft im Herbst seine Blätter ab, damit macht er mich sozusagen „winterfest“. Außer Nadelbäume und Eichen sind jetzt fast alle Bäume kahl. Das Laub, das Haar des Baumes liegt auf dem Boden und muss nun irgendwie gezähmt und entsorgt werden. Im öffentlichen Raum in Hamburg macht dies die Stadtreinigung Hamburg. Jedes Jahr erreicht das zu entsorgende Laub ein Gewicht von 12 000 bis 15 000 Tonnen. Für mich eine irgendwie unvorstellbare Menge. Die Stadtreinigung muss also eine riesen Menge Blattwerk bewegen und das in der Zeit von September bis Dezember.

Das Fegen, Blasen und Saugen

Die Stadtreinigung Hamburg hat hierfür besondere Geräte. Natürlich gibt es das alte und bewehrte Handwerkzeug, den Besen. Hiervon kommen eine Menge zum Einsatz. Neu sind die Laubbläser als Akkuvariante. Die sind sehr schön, denn sie sind leise und irgendwie cool. Wer also einen orange gekleideten Mann mit einem grünen Rucksack sieht. Das ist kein Außerirdischer, dass sind Laubkämpfer mit dem Akkupack auf dem Rücken. Umwelt technisch ist dies natürlich klasse, denn weniger Lärm bedeutet weniger Stress für Mensch und Tier. Zusätzlich werden weniger Abgase in die Umwelt geblasen. Natürlich gibt es auch noch die Benziner, Denn nasses Laub und außerhalb von Wohngebieten sind sie immer noch unverzichtbar. Mit Besen und E-Laubbläser werden die Blätter zu größeren Haufen aufgeschoben. Diese Laubberge laden natürlich ein darin zu spielen, aber denkt an die Arbeit die Hinter jedem Berg steckt. Aber natürlich werden diese Berge nun nicht per Hand aufgesammelt, sondern mit dem  Saugrüssel-Fahrzeug  aufgesaugt und dann entsorgt. Wer genau wissen will welche Maschinen  und Geräte die Stadtreinigung Hamburg einsetzt, der findet dies am Ende dieser Seite.

Wie das ganze funktioniert, dass hat die Stadtreinigung Hamburg auf ihrem Youtube-Kanal in einem Video demonstriert.

Was passiert mit dem Laub?

Wenn nun das Laub alles aufgesammelt und aufgesaugt ist, wird dies natürlich weitergenutzt. Dazu hat der NDR einen Bericht in seiner Mediathek, der am 19.11.15 ausgestrahlt wurde.  Deshalb ist hier das Video dazu, denn Bilder sagen ja mehr als tausend Blätter.

Was passiert mit dem Hamburger Herbstlaub?

 

Der Laubsack für die Hamburger

Noch 4 Wochen läuft die jährliche Aktion „Laubsack“. In Hamburg gibt es nämlich für 1 Euro pro Stück extra Laubsäcke für den Bürger. Gekauft werden können die Laubsäcke in den Recyclinghöfen oder bei Budni in Hamburg. Der 100 Liter durchsichtige Laubsack wird pro Stadtteil an 4 Terminen abgeholt. Wer nicht aus Hamburg kommt, dem sei gesagt, dass das Laub auf den Grundstücken auch sehr nervig sein kann und wer keine Lust hat das Laube selbst ab zufahren, dem hilft der Hamburger Laubsack. Kaufen und füllen müssen wir Hamburger den Sack selber. Abtransport und Entsorgung macht die Stadtreinigung Hamburg.

Ich wünschen allen noch schönes Laubfegen, sammeln und entsorgen, denn bald kommt der Schnee. Denn Blätter unter dem Schnee ist nicht so schön zu fegen oder schieben. Und nochmal vielen Dank an die Frauen und Männer der Stadtreinigung Hamburg für die Arbeit, damit Hamburg sauber und sicher zu durchqueren ist.

Denn wenn der erste Schnee fällt ist die Stadtreinigung auch schon gerüstet. Mehr zum Winterdienst gibt es auf der Website der Stadtreinigung Hamburg und auf Twitter. Dort werden auch aktuelle Wintereinsätze gepostet mit dem Hashtag #WinterdienstHH

Jetzt die Frage an die Leser. Wie läuft es bei euch mit dem Laub? Habt ihr auch Laubsäcke?

Eure Pyramideneule

Abschluss

 

Die Geräte und Maschinen der Stadtreinigung Hamburg zur Laubbeseitigung

Die Stadtreinigung Hamburg (SRH) setzt zur Laubbeseitigung ein:
* 112 Elektro-Blasgeräte (Einsatz bei trockener Witterung, am frühen Vormittag und in Wohngebieten), Leistung: 750 W (1 PS), Gewicht 2,5 Kg, Luftge-schwindigkeit bis zu 220 km/h, mit einer separaten Lithium-Ionen Batterie, die mit Tragegurt auf dem Rücken getragen wird, Schallpegel: 80 dB(A)
* 40 Blasgeräte mit Kraftstoffmotor (Einsatz bei nassem und schwerem Laub, um die Gefahren auf Wegen so schnell wie möglich zu beseitigen), ge-räuschreduziert, ca. 65 cm³, Leistung: 2,5 kW (3,4 PS), Gewicht: 10,1 Kg, Luftgeschwindigkeit: bis zu 290 km/h, Schallpegel: 97 dB(A)
* 12 Spezial-Container mit Saugrüsseln, Saugschlauch-Durchmesser: 35 cm, Leistung: 47 kW (61 PS), Luftgeschwindigkeit: bis zu 230 km/h (390 m³ Luft/min.), Containergröße: 26 – 30 m³
* 95 Klein-Lkw, Doppelkabiner und Einzelkabiner mit Platz für bis zu sechs Personen, Kipper-Pritsche, Fassungsvermögen: rund 10 m³
* 12 Sauggeräte als Anhänger, per Anhängerkupplung mit Klein-Lkw verbun-den, Saugschlauch-Durchmesser: 20 cm, Leistung: 8,1 kW (10,5 PS)
* 35 große Kehrmaschinen, Fassungsvermögen: 6 m³, Leistung des Auf-baumotors: 103 kW (134 PS) für alle Aufbauten (auch Hydraulik etc.), Saug-schlauch-Durchmesser: 20 cm
*2 mittelgroße Kehrmaschinen, Fassungsvermögen: 4 m³. Leistung des Aufbaumotors: 28 kW (38 PS) für alle Aufbauten (auch Hydraulik etc.), Saugschlauch-Durchmesser: 20 cm
* 3 kleine Kehrmaschinen, Fassungsvermögen: 1,8 m³, Einsatz hauptsächlich auf Gehwegen
* 32 kleine Gehwegkehrmaschinen, Fassungsvermögen: ca. 1 m³, Einsatz auf Gehwegen, keine seitliche Saugvorrichtung.

(Quelle: Pressemitteilung der Stadtreinigung vom 6.11.15)

Die Stadtreinigung Hamburg APP

Stadtreinigung Hamburg
Stadtreinigung Hamburg
Entwickler: Xcontrol GmbH
Preis: Kostenlos
Stadtreinigung Hamburg
Stadtreinigung Hamburg
Entwickler: Xcontrol GmbH
Preis: Kostenlos

 

%d Bloggern gefällt das: